Corona-virus abstand

Coronavirus und Lernort Bauernhof - Auswirkungen, Maßnahmen, Hygienekonzepte


Außerunterrichtliche Veranstaltungen mit Schulklassen

Die Durchführung von außerunterrichtlichen Veranstaltungen mit Schulklassen ist wieder möglich. Wichtig ist, dass die Anzahl der Kontaktpersonen dabei möglichst gering gehalten wird und die Gruppen/Klassen möglichst konstant zusammen gesetzt sind.

Die Zentrale Koordination empfiehlt LoB-Betrieben bei der Durchführung von außerunterrichtlichen Veranstaltungen eine enge Absprache mit Schulleitung/ Lehrkraft um entsprechende Hygienemaßnahmen so am Hof umzusetzen, wie sie auch in der Schule umgesetzt werden. Landwirt*innen und Betreuungspersonen sollten ebenfalls die 3G-Regelung berücksichtigen.


Veranstaltungen mit Kindern und Jugendlichen

Veranstaltungen mit Kindern und Jugendlichen (z.B. Ferienprogramm-Veranstaltung) können unter Einhaltung aller aktuell geltenden Vorgaben und der 3G-Regelung durchgeführt werden. Voraussetzung hierfür ist eine enge Absprache mit der örtlichen Gemeinde und dem Gesundheitsamt. Gemeinden und Landkreise können abhängig von Inzidenz-Werten Veranstaltungen untersagen.


Aufwandsentschädigungen für Lernort Bauernhof-Angebote

Für die Veranstaltungen mit Kindern und Jugendliche wie beispielsweise Ferienprogramm-Veranstaltungen können wieder Aufwandsentschädigungen von den Landjugendverbänden beantragt werden. Infos hierzu können Sie dem Infoblatt zur Beantragung einer Aufwandsentschädigung für Ferienprogrammveranstaltungen entnehmen. Bitte nutzen Sie zudem die Vorlage der Teilnehmerliste für die Beantragung der Aufwandsentschädigung.

Bei Fragen können Sie sich an die zuständigen Landjugendverbände wenden.

Der Lernort Bauernhof in Ihrer Nähe!

test

Betriebe und Koordinationsstellen im Landkreis

Mit Klick auf Ihren Landkreis kommen Sie zu den landwirtschaftlichen Betrieben und Koordinationsstellen.


Exclusivpartner


Partner