Titelbild FE+GLS 11.2021

Schulungen für Landwirt*innen zur Neu-Qualifizierung und Weiterbildung

Die Qualifizierung zum Lernort Bauernhof-Betrieb besteht aus der zweitägigen Grundlagenschulung (Theorie-Tag + Pädagogik-Tag)* und der eintägigen Fachexkursion. Betriebe, die die Grundlagenschulung und die Fachexkursion absolviert haben und einen grünen Berufsabschluss nachweisen können, können sich als Lernort Bauernhof-Betrieb registrieren lassen und erhalten als qualifizierter Betrieb ein Hofschild „Lernort Bauernhof in Baden-Württemberg“.

*Wer die Qualifizierung Bauernhofpädagogik nachweisen kann, kann sich bei der Neu-Qualifizierung zum Lernort Bauernhof-Betrieb den Pädagogik-Tag der Grundlagenschulung anrechnen lassen.

Bereits qualifizierte Lernort Bauernhof-Betriebe müssen zur Aufrechterhaltung der Qualifizierung mindestens alle 3 Jahre eine Fortbildung zur Weiterbildung besuchen. Hierfür können ebenfalls die Fachexkursionen angerechnet werden, die mit wechselnden Schwerpunktthemen angeboten werden.

Titel GLS

Grundlagenschulungen zur Qualifizierung zum Lernort Bauernhof-Betrieb

Das Projekt Lernort Bauernhof in Baden-Württemberg bietet die Lernort Bauernhof-Grundlagenschulung für alle Landwirt*innen an, die bereits Schulprojekte auf Ihrem Hof anbieten oder anbieten möchten. Die zweitägige Schulung besteht aus einem Theorie-Tag und einem Pädagogik-Tag. Der Theorie-Tag wird als Online-Seminar durchgeführt. Der Pädagogik-Tag wird als Präsenzveranstaltung auf einem Hof oder als Online-Seminar angeboten.

Inhalte des Pädagogik-Tags sind pädagogische Grundlagen und Methoden für den Lernort Bauernhof: Vorbereitung und Gestaltung von Hofbesuchen, Lernstationen für Kinder/Jugendliche, das Erarbeiten des eigenen Angebotes für Gruppen auf dem Hof und die „Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)“. Am Theorie-Tag werden von verschiedenen Fachreferenten Infos zu den Aspekten „Förderung und Finanzierung“, „Lebensmittelhygiene“, „Versicherung und Haftungsrecht“ sowie „Prävention-Kindersicherer Bauernhof“ vermittelt. Ebenso erhalten Sie umfassende Einblicke in die Strukturen des Projektes Lernort Bauernhof und in das zugehörige Leitbild.

Kosten: 85,00 €

Zeit: zwei Tage, jeweils 9.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr


Termine


Titelbild FE

Fachexkursionen für die Neu-Qualifizierung und zur Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit den Landratsämtern bzw. regionalen Initiativen bietet die Zentrale Koordination Lernort Bauernhof (LoB) eintägige Fachexkursionen mit verschiedenen Schwerpunktthemen sowohl für interessierte und neugierige Landwirt*innen, als auch für aktive Lernort Bauernhof-Landwirt*innen an.

Kosten: 35,00 €

Zeit: eintägige Präsenzveranstaltung an einem Lernort Bauernhof-Betrieb, 8.45 Uhr bis 17.00 Uhr

TERMINE Frühjahr 2024

Die Fachexkursionen im Frühjahr 2024 finden zum Thema "Lebensmittel Wert-schätzen vom Acker bis zum Teller - Einblicke in die regionale Landwirtschaft" statt

Getreidefeld

Fortbildungsreihe "Raus auf die Streuobstwiese"

Hier geht´s zum Flyer mit allen Informationen und Terminen

In diesen Fortbildungen lernen Sie eine Fülle von naturpädagogischen Aktivitäten kennen, um Kinder auf der Streuobstwiese mit heimischer Natur vertraut zu machen. Wahrnehmen und Forschen, Bewegen und Spielen, Beobachten und Experimentieren, Werkeln und Genießen sind dabei angesagt. Die Aktivitäten sind so ausgewählt, dass sie leicht und direkt umsetzbar sind und in abgewandelter Form auch für andere Lebensräume und andere Themen anwendbar sind. Sie vertiefen dabei Ihr Hintergrundwissen über Pflanzen und Tiere und sind bestens vorbereitet, um mit Kindern die Natur zu erkunden. „Learning by doing“, Praxisorientierung und ein Skript erleichtern die Umsetzung der Inhalte. Jeder Fortbildungstag hat ein Schwerpunktthema, behält aber immer den ganzen Lebensraum und die entsprechenden jahreszeitliche Aspekte im Blick.

Eine Fortbildungsreihe für ErzieherInnen, LehrerInnen, KindergruppenleiterInnen, Obst- und Gartenfachwarte und andere Interessierte, die mit Kindern in der Natur unterwegs sind.

Leitung: Angela Klein, Biologin, Naturpädagogin und Naturtherapeutin; Autorin von „Nichts wie raus auf die Streuobstwiese“ und „Naturwerkstatt Schmetterlinge“.

Kosten: pro Veranstaltung 90 €, bei Teilnahme an allen vier Veranstaltungen Gesamtkosten 340 €

Anmeldung: bis Freitag, 12. April 2024 per Mail an info@nazoberedonau.de

Standort: Naturschutzzentrum Obere Donau, Wolterstraße 16, 88631 Beuron


Biodiversität_Falter

Für weitere Informationen oder den Programmablauf wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Zentrale Koordination: lernortbauernhof@lbv-bw.de oder 07524/4003-20

Es sind keine Schulungen ausgeschrieben oder Sie können an den aktuellen Schulungen zeitlich/örtlich nicht teilnehmen? Melden Sie sich bei uns, wir informieren Sie über die nächsten Termine!

Der Lernort Bauernhof in Ihrer Nähe!

test

Betriebe und Koordinationsstellen im Landkreis

Mit Klick auf Ihren Landkreis kommen Sie zu den landwirtschaftlichen Betrieben und Koordinationsstellen.


Exclusivpartner


Partner