Registrierung und Abrechnung

 

Erfassung von Betriebsdaten bei der Dachmarke Lernort Bauernhof in Baden-Württemberg

Betriebe, die im Rahmen der Qualifizierung zum Lernort Bauernhof-Betrieb eine zweitägige Grundlagenschulung und eine eintägige Fachexkursion besucht haben, können sich bei bei der Dachmarke Lernort Bauernhof erfassen lassen, um abschließend zum Lernort Bauernhof-Betrieb qualifiziert zu werden. Dann erhalten Sie auch das Lernort Bauernhof-Hofschild des Landesprojektes. Ebenso können Sie auf Wunsch auf dieser Lernort Bauernhof-Homepage veröffentlicht werden.

Bitte nutzen Sie das folgende Formular für die Erfassung bei der Dachmarke Lernort Bauernhof:

Formular Erfassung Dachmarke Lernort Bauernhof

Bei Fragen können Sie sich an die Zentrale Koordination wenden.


Registrierung bei den Landjugendverbänden für den Erhaltung von Aufwandsentschädigungen

Für die Durchführung von Bildungsmaßnahmen für junge Verbraucherinnen und Verbraucher an Betrieben der Landwirtschaft und des Gartenbaus kann eine Aufwandsentschädigung für die ausgefallene Arbeitszeit beantragt werden.

Die Fördermittel werden vom Land Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt (Verwaltungsvorschrift "Schaffung von Transparenz vom Erzeuger bis zur Ladentheke im Lernort Bauernhof"). Die Verwaltung und Abrechnung der Aufwandsentschädigungen übernehmen die drei berufsständischen Landjugendverbände.


Voraussetzung für die Förderung:

  1. aktiv wirtschaftender Haupt- und Nebenerwerbsbetrieb
  2. Betrieb hat eine Unternehmensnummer
  3. Betrieb ist bei der zuständigen Landjugendorganisation registriert
  4. Betrieb kann qualifiziertes* Personal nachweisen
    (*Details siehe unten)

Förderbare Maßnahmen:

Bei Hofaufenthalten von Schulklassen und Jugendgruppen wird eine Aufwandsentschädigung für die ausgefallene Arbeitszeit gezahlt.

Gefördert werden Bildungsmaßnahmen, bei denen den Kindern und Jugendlichen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung der Zugang zur Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln und erneuerbaren Energien verschafft wird.

Kindergärten und "Spaßveranstaltungen" (Kindergeburtstage, Wandertag etc.) sowie Unterrichtsbesuche in der Schule sind nicht förderfähig.


Registrierung bei den Landjugendverbänden für die Abrechung von Aufwandsentschädigungen

Auf dem Online-Portal lernort.farm finden Sie die aktuellen Unterlagen zur Registrierung bei dem jeweiligen Landjugendverband.

Link zur Registrierung: https://registrierung.lernort.farm

Anmeldung und Abrechnung von Maßnahmen

Die Anmeldung von Maßnahmen, für die Sie die Aufwandsentschädigung beantragen möchten, erfolgt ebenfalls über das Online-Portal lernort.farm. Hier finden Sie auch weitere Informationen zur Abrechnung.

Link zum Portal lernort.farm: https://anmeldung.lernort.farm


Kontakt zur Abrechnung von Aufwandsentschädigungen

Bund Badischer Landjugend

Lena Mahler
Telefon: 0761 / 271-33 550
Fax: 0761 / 271-33 551

E-Mail: lob@laju-suedbaden.de

Landjugend Württemberg-Baden

Sabine Schnekenburger
Telefon: 0711 / 2140-331
Fax: 0711 / 2140-230

E-Mail: schnekenburger@lbv-bw.de

Bund der Landjugend Württemberg-Hohenzollern

Sarah Hermann
Telefon: 07524/9779882
Fax: 07524/9779888

Mail: LoB@bdl-wueho.de


* Qualifiziertes Personal:

Als qualifiziert gelten Personen, die eine abgeschlossene Ausbildung in einem grünen Beruf oder den Abschluss als staatlich geprüfte Fachkraft einer einjährigen Fachschule und eine zweijährige Berufspraxis nachweisen können.
Aktiv wirtschaftende landwirtschaftliche Betriebe ohnen grünen Beruf, wenden sich bitte an die zentrale Koordination.

Der Lernort Bauernhof in Ihrer Nähe!

test

Betriebe und Koordinationsstellen im Landkreis

Mit Klick auf Ihren Landkreis kommen Sie zu den landwirtschaftlichen Betrieben und Koordinationsstellen.


Exclusivpartner


Partner